Terminvergabe

Ziel unserer Spezialsprechstunde für Motoneuronerkrankungen ist die hochspezialisierte Betreuung von Patienten mit ALS und anderen Motoneuronerkrankungen. Dabei soll die Betreuung von uns die Behandlung durch einen niedergelassenen Neurologen NICHT ersetzen, sondern Ergänzung sein. So findet in der Regel eine viertel- bis halbjährige Konsultation statt, angepasst an die jeweiligen Bedürfnisse der Patienten. Dabei sollen neben der sich im Verlauf stellenden Fragen ausreichend Zeit für die Erörterung spezieller Therapieverfahren (u.a. invasive und nicht-invasive Beatmung, PEG-Anlage), sozialer Probleme und auch evtl. vorhandener neuer Therapien sein.
 
Terminvergabe erfolgt über unsere Ambulanz, Telefon +49-351-458-3876.

Wir bitten um Vorstellung mit aktuellem Überweisungsschein. Die Anmeldung kann durch die Patienten selbst oder die jeweiligen Behandler erfolgen.